BERLINER KAFFEERÖSTEREI

  • Geschrieben am
  • Durch Jürgen Henkel
  • 0
BERLINER KAFFEERÖSTEREI

„Genuss“ müsste eigentlich die Überschrift heißen. Bereits viermal wurde die Berliner Kaffeerösterei von der Zeitschrift „DER FEINSCHMECKER“ ausgezeichnet. Auch in den Top 500 Einkaufsempfehlungen findet man eines der besten Cafés, Kaffeeröstereien und Schokoladen Fachgeschäfte Deutschlands. In Berlin ist es für mich ein schönes wiederkehrendes Erlebnis – bei schönem Wetter das Frühstück auf der Terrasse in der Uhlandstrasse (nicht weit vom Kudamm) zu genießen. Öffnet bereits um 9.00 Uhr (Achtung Corona lock down). Für Berliner sehr früh...

X-Tract Brew in der Berliner Kaffeerösterei

Andreas Giest, einen der drei Gründer habe ich auf der Internorga in Hamburg kennengelernt. Mir gefiel seine schnörkellose Berliner Art von Anfang an. Auch bei unserem letzten Telefongespräch kam die Antwort auf meine Frage nach seinem Lieblingskaffe für unsere Arca X-Tract Brew wie aus der Pistole geschossen „Berliner Perle, aber ich spreche noch mit unserem Röstmeister, vielleicht ist er anderer Meinung.“ Schnell und kompetent also.  Die Berliner Perle hätte ich auch gerne ausgewählt, aber die Empfehlung war eindeutig, die König Friedrich Mischung soll es sein. Da es sich bei der „Berliner Perle“ um eine dunkel geröstete Espressomischung handelt, besteht die Gefahr, dass der Kaffee beim Aufbrühen  bitter schmeckt. Ich persönlich mag die dunklen Röstungen in der ARCA sehr gerne, probiert es doch gerne selber mal aus. Ihr bekommt die Berliner Perle online oder im Geschäft bei der Berliner Kaffeerösterei . Für unsere Carl Henkel Brewers Seite folgen wir der Empfehlung von Stefan Richter, Röstmeister und Kompagnon der Unternehmung.

Stefan empfiehlt: Die König Friedrich Mischung im Mahlgrad 5-6 (Filtermahlgrad).

Berliner Kaffeeröster

Wenn Ihr (nach Corona) in Berlin seid, geht doch einfach hin und probiert einen Kaffee serviert in der ARCA oder IONIC. Es gibt Kaffeehäuser an fünf prominenten Berliner Plätzen: Der Uhlandstrasse, am Alex, am Stuttgarter Platz (Stutti), an der Friedrichstrasse. Darüber hinaus an der Charité und der BMW-Hauptniederlassung am Kaiserdamm. Den link zu den Cafés findet Ihr weiter unten. Neben Kaffee werden auch Feinkost, Tee, Schokolade und Kuchen, alles auf hohem qualitativem Niveau, angeboten. Seit kurzem gibt es auch eine Nussrösterei. Dazu ein offizieller Text aus der Firmenbroschüre, der Lust auf Mehr macht:
In der hauseigenen Konditorei werden täglich frische Torten und Kuchen gefertigt. Eine Spezialität des Hauses sind individuelle Anfertigungen wie Pralinen, Tafelschokoladen mit den unterschiedlichsten Zutaten, schokolierte Früchte, Gebäck- und Marzipanstücke, frisch selbst geröstete Nüsse, Kekse, Konfitüren, Liköre und noch vieles andere mehr. Zu erwerben gibt es die Köstlichkeiten im Einzelhandelsgeschäft in der Uhlandstraße und im Onlineshop mit weltweitem Versand."

Die Berliner Kaffeerösterei hat gemeinsam mit anderen Spezialitätenröstereien die Deutsche Röstergilde gegründet. Die Idee, Kaffee ohne Zwischenhändler direkt und fair zu handeln und traditionell im handwerklichen Langzeitverfahren in der eigenen Rösterei zu veredeln, wird von den beteiligten Personen seit langem verfolgt. Die Qualitätsbestimmungen der Deutschen Röstergilde wurden nicht nur mit formuliert, sondern auch immer gelebt.

Folgenden Text habe ich von der Berliner Kaffeerösterei erhalten:
Die aus dem Ursprung importierten reinen Estate- und Lagenkaffees bergen ein großes Aromapotential. Dieses voll zu erschließen ist stets eine Herausforderung. Die Röstmeister rösten nicht wie die Großindustrie kurz und heiß mit dem Ergebnis einer außen dunklen und innen unterrösteten Kaffeebohne. Sie nehmen sich die Zeit, handwerklich, im schonenden Niedertemperatur-Langzeit-Chargenröstverfahren (welch eine Wortschöpfung!) die Bohnen je nach Sorte zwischen 12 und 18 Minuten mit einer traditionellen Trommelröstmaschine zu rösten. Das Rösten von Kaffee ist hier noch pure Leidenschaft, der hochwertige Rohkaffee wird größtenteils direkt bei den Kaffee-Farmern vor Ort geordert. An die 100 Sorten sind im Laden zu erwerben oder im angrenzenden Café zu trinken. Und noch mehr: Vom Espresso bis zum French Mocca bereiten hier ausgebildete Barista Klassiker und Trendsetter professionell zu."

Berliner Kaffeeröster Kaffeeschütten

Die König Friedrich Mischung ist ein facettenreicher Kaffee – ganz wie der Namensgeber selbst. Stefan beschreibt den Kaffee als kräftig-würzig mit vollem Körper und leicht perlender Säure. Im Nachgeschmack spürt man die schokoladigen Noten – diese kommen im x-tract-brew System sehr gut zur Geltung. Der Rohkaffee kommt aus Nicaragua, Guatemala und Äthiopien. Die Charaktereigenschaften auf eine Skala von 0-5 beschreibt der Röstmeister wie folgt:

  • Aroma 4
  • Komplexität 4
  • Körper 3
  • Nachgeschmack 3
  • Fruchtigkeit 2
  • Balance 4

 

Ich habe Stefan um einen Brewguide für die ARCA oder IONIC 0.5l gebeten: Für die Brühung empfehle ich 26-30g auf 500ml Wasser. Mahlgrad 5-6 (Filtermahlgrad), Ziehzeit mindestens 5 Minuten, das Sieb kann für die Genußzeit im Glas verbleiben. Das kochende Wasser sollte zunächst in einen Krug o.ä. gegossen werden (nicht perlend kochend aufgießen). Es sollte gut umgerührt werden für eine optimale Extraktion des Kaffees.“

 

Meine Anmerkung zur Wassertemperatur: Du solltest generell den Kaffee nicht zu heiß brühen. Eine Temperatur zwischen 92°-95°C ist sicherlich ein guter Richtwert. Ich lasse hierfür den Wasserkocher eine kurze Zeit einfach stehen und warte etwas ab. Ja, den X-tract-brew Kaffee immer gut umrühren und der Filter kann in der Kanne verbleiben.

Kaffeehäuser: https://www.berliner-kaffeeroesterei.de/kaffeehaus/

Zur König Friedrich-Mischung der Berliner Kaffeerösterei geht es hier.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.