JÜRGEN HENKEL . 01 Mai 2020 . 0 comments

COFFEE CLASSIC: THE ORIGINAL SOWDEN OSKAR SOFTBREW®

Wenn Produkte kopiert werden ist dies ein sicherer Hinweis oder ein erstes Anzeichen dafür, dass das Produkt auf dem besten Weg ist ein Klassiker zu werden. Die Rede ist von der Sowden SoftBrew Oskar, die wir zusammen mit George Sowden vor 10 Jahren auf den Markt gebracht haben.

Einerseits ärgern uns die platten Kopien unseres allerersten Carl Henkel Brewers Produktes, andererseits gibt uns das die Gelegenheit, mal wieder auf die Qualität und Originalität der Sowden Oskar hinzuweisen. Guten Geschmack beweist man nur mit dem Original!

Als allererstes ist da die dauerhafte Schönheit dieses Kaffeebereiters, die seinem Benutzer ein Leben lang täglich Freude bereitet. Warum ist dem so? George Sowden ist ein Designer von Weltruf, es gelingt ihm  Formen zu kreieren die Bestand haben, Dinge zu produzieren, die dem Besitzer ans Herz wachsen, deren Anblick man nie leid wird, und die man nicht mehr missen möchte, genau wie das bei dem Oskar Kaffeebereiter der Fall ist. Klar ist auch die praktische Handhabung wichtig und die Qualität muss ebenfalls dauerhaft und gut sein.

Was sind nun die Features, die dieses Design einzigartig machen?

Sowden Oskar Schnittbild

Der hochwertige Edelstahlfilter ist patentiert, es geht dort um die Form der Löcher und nicht so sehr um die Größe. Mit einem  einfachen Sieb wäre das Ergebnis, der Geschmack des Kaffees in der Tasse, nicht dasselbe. Der Griff der Sowden Oskar ist hohl und wird separat angesetzt, dadurch wird er nicht heiß und ist gut in der Hand zu halten. Das Porzellan hält den Kaffee lange heiß, wenn man den Filter in der Kanne lässt wirkt er wie ein Hitzespeicher. Der Deckel reicht bis weit in die Kanne hinein um das Herunterfalles des Deckels zu verhindern. (Neigungswinkel 90°). Die Ausformung der Tülle ist in der Produktion extrem kompliziert und in dieser Feinheit sehr aufwändig.

Dies sind nur die Hauptmerkmale warum Du diese Kaffeekanne lieben wirst. Über lange Zeit...viele Jahre...jeden Tag.

Oskar Sowden Sof Brew

Warum ist das Original der Sowden Kaffeekanne teurer als die Kopien?

Es steckt enorm viel Arbeit darin, Versuche mit Prototypen, handgemachte Modelle etc. Beim ersten Entwurf ist man sich nie sicher ob das Produkt im Markt auch gut ankommt und man hegt ständigen Zweifel. Dieser Zweifel lässt einen Tag und Nacht über das Produkt nachdenken. Was passiert wenn es schief läuft? Die Entwicklungskosten sind hoch, das Risiko groß. Zu Beginn sind die zu produzierenden Mengen sehr klein, damit der Preis hoch. Bei einer Kopie gibt es keine Entwicklungskosten. Es sind meist die Handelsriesen, die kopieren und mit ihrer Macht und den Mengen den Preis auf ein Minimum drücken, natürlich dabei auch Einbußen in der Güte und Qualität der Materialien ohne weiteres hinnehmen.

Der zweite Grund ist der Vertriebsweg. Wir verkaufen die wenigsten Kaffeebereiter direkt über unseren online Shop, unsere Homepage ist zu einem großen Teil nur Information und Service. Der Weg geht über kleine Händler, spezialisierte Kaffeeröster und einige private digitale Shops. Alles kleine Unternehmen die einen Gewinn, sprich Marge erwirtschaften müssen und dabei unsere Städte beleben. Diese engagierten Menschen haben die Produkte getestet und können sie somit guten Gewissens weiterempfehlen und in persönlichem Kontakt erklären. Die Informationen zu den Kopien sind abgeschrieben und nachgeahmt.

Wenn wir nun den Preis der Original Oskar Softbrew auf ein Jahr umrechnen, auf ein Jahr an dem du jeden Tag einmal Kaffee zubereitest und Dich an dem guten Design erfreust, kostet Dich die 0.8l Größe pro Tag €0.20. *Hier bitte keinen Absatzeinfügen. Natürlich können wir  auch noch weiter gehen und ausrechnen wie die Kosten sind wenn die Kanne eines Tages von deinen Kindern weiterbenutzt wird... Ersatzdeckel und Ersatzfilter haben wir ausreichend am Lager.

Natürlich kannst Du auch ausrechnen wie die Kosten sind wenn die Kanne eines Tages auch von Deinen Kindern weiterbenutzt wird... Ersatzdeckel und Ersatzfilter haben wir ausreichend am Lager.

Als kleine Hintergrundstory nur am Rande, im Fall der Kopie des Sowden Kaffeebereiters hatte man uns vor einigen Jahren auf die Frage nach einer gemeinsamen Entwicklung geantwortet man sei nicht interessiert und man könnte mit dieser Kanne keinen guten Kaffee kochen…guter Geschmack setzt sich eben doch durch. Vielleicht denkst du daran bei deiner Entscheidung ob Kopie oder Original. Dies gilt im Übrigen nicht nur für Sowdens Oskar.

Gutes Design beschert Freude ein Leben lang. Der gute Geschmack ist ein ganzheitliches Erlebnis.

Link zur Sowden Oskar SoftBrew: https://www.carlhenkel.com/de/sowden-oskar-kaffee.html

Bitte schau Dir das Video der Kaffeezeremonie an. Eine Originalaufnahme von George Sowdens Sohn bei einem seiner Besuche in Afrika im Jahre 2011. Was ein ungeplantes, authentisches Erlebnis. Der Kaffee wird frisch in einer Pfanne über dem Feuer geröstet und direkt weiterverarbeitet. Welch eine Freude zuzusehen.

Ein Kaffee Klassiker? Wir denken schon. 

Das ORIGINAL bekommst Du bei uns.

Quellenangaben:

Mehr über George Sowden: https://www.carlhenkel.com/de/service/george-sowden

Die eigene Homepage von George Sowden: https://www.georgesowden.com

Link zur Oskar bei George Sowden: https://www.georgesowden.com/now2010-industrial-sowden

 

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder*

Mehr im Blog

Informationen zu Cookies und zur Nutzung dieser Website: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden diese zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie für Zugriffsanalysen auf unsere Website. Für weitere Informationen dazu und zu den von uns verwendeten Arten von Cookies lesen Sie bitte dazu den Abschnitt "Cookies" in unserer Datenschutzerklärung. Grundsätzlich sind alle nicht zum Betrieb der Webseite nötigen Cookies deaktiviert. Damit bei der ersten Benutzung der Seite dieser Hinweis verschwindet, bitte unten bei "Manage Cookies" die Cookies einstellen. Danke. Manage cookies