• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Carl Henkel Brewers

CARL HENKEL®

FAMILY BUSINESS – PERSÖNLICH & ZUVERLÄSSIG

Eine junge Firma mit Familientradition, das sind wir, die Carl Henkel GmbH.

Kleine Familienbetriebe haben ihre eigenen Stärken wie die Persönlichkeit und Erreichbarkeit der handelnden Personen. Wir – Kirsten und Jürgen Henkel – möchten alles daran setzen um einen zuverlässigen Service für unsere Kunden im Online Shop oder dem Handel und der Gastronomie zu bieten. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren nicht mehr mit den großen Handelsunternehmen zusammen. Im Gegenteil, wir genießen das faire Miteinander mit unseren Shopkunden und dem Fachhandel der verschiedenen Branchen. Statt harten Verhandlungen in Jahresgesprächen haben wir nun nette freundschaftliche Begegnungen per E-Mail, Telefon oder auch persönlich. Klar gibt es Missgeschicke, Probleme – diese können aber gelöst werden. Gerne beantworten wir Eure Fragen direkt. Die E-Mail Adresse von Jürgen: [email protected]

Mein Urgroßvater Carl Henkel hat sein gleichnamiges Geschäft in Korbach, in Nordhessen, bereits im Jahre 1903 gegründet, es besteht noch heute und wird von meinem Bruder Harald und Familie geführt. Wir sind froh eine Rückbesinnung auf den Fachhandel auch dort zu spüren. Ein persönliches Gespräch ersetzt die Zeit in der Schlange beim Paketschalter oder der Telefonwarteschleife von Amazon und Kollegen allemal.

Auch wir möchten unsere Herkunft nicht leugnen und fühlen uns mit der Familientradition und ihren Werten verbunden. Die männlichen Nachfahren in unsere Familie tragen alle den Namen Carl bzw. Karl und so lag es nahe unsere Firma im Jahr 2010 bei der Gründung in Luzern ebenfalls Carl Henkel GmbH zu nennen. Mittlerweile ist es uns auch gelungen den Namen Carl Henkel® für unsere Produkte schützen zu lassen. Ihr glaubt gar nicht wie schwierig und teuer es ist seinen eigenen Namen auf die Produkte schreiben zu dürfen. Seit 1999 leben und arbeiten meine Familie und ich in der Schweiz. Ein Standort mitten in Europa, von wo aus wir den Kontakt zu unseren Kunden optimal pflegen können. Der Warenversand erfolgt aus Deutschland, befindet sich in Braunschweig, zentral in der Mitte Europas gelegen. Dort haben wir mit Streiff & Helmold einen Logistikpartner gefunden der es uns ermöglicht national und international einen guten Service bieten zu können. Wir denken und fühlen Europäisch und kommunizieren auf Deutsch und in Englisch.

Opa KarlUropa Carl Henkel in seinem Laden in Korbach

Bei unserer Marke Carl Henkel® Brewers dreht sich alles um die einfache Zubereitung von Kaffee oder wenn man es etwas moderner ausdrücken möchte heißt es wohl SLOWCOFFEE. Im Sortiment haben wir einfache und simple Filtersysteme, nachhaltig, langlebig und ohne Abfall zu produzieren. Wir verwenden keine Filtertüten, kein Plastik und empfehlen keinen Kontakt vom Kaffee mit Aluminium (ein sehr umfangreiches Streitthema).

Ganz einfach: Kaffee ohne Müll. – Guter Kaffee ist einfach.

CARL HENKEL BREWERS MANIFEST

  • Unsere Brewers sind gedacht für die einfache Zubereitung von gutem Kaffee, mit ansprechendem Design.
  • Unsere Brewers werden umweltfreundlich mit langlebigen Materialien hergestellt, das Design ist zeitlos und schön, der Benutzer soll ein Leben lang daran Freude haben.
  • Für unsere Brewers verwenden wir keine unnötigen Verbrauchsmaterialien wie Papierfilter oder Plastikteile. Den Kontakt des Kaffees mit Aluminium oder anderen kritischen Substanzen möchten wir vermeiden.
  • Unsere Firma solidarisiert sich mit kleinen Kaffeeproduzenten und Röstern, die auf natürliche Art und Weise Kaffee anbauen, verarbeiten und bewahren und gewissenhaft handeln, ohne leere Versprechungen.
  • Wir verzichten auf standardisierte Kaffees mit einem konsistent gleichen Geschmack, wir sehen dies rein als Ziel der Kaffeeindustrie an, der Weg der Kaffeebohne von der Plantage in unsere Tasse wird dadurch undurchsichtig.
  • Unsere Firma gehört nicht zu den selbsternannten Kaffeeexperten mit dem erhobenen Zeigefinger. Wir sehen Kaffee kochen nicht als Religion oder Wissenschaft. Kaffee kochen soll für uns simpel sein und bleiben und Freude bereiten.

Unser bevorzugtes Kaffeebrühsystem ist das „Immersion Brewing“, was dem Kochen von Tee nicht unähnlich ist. Wir haben es x-tract-brew® genannt und den Begriff schützen lassen. Wir verwenden bei der ARCA und der IONIC diesen doppelten patentierten Filter welcher so fein ist, dass man den Kaffee eben wie beim Teekochen einfach überbrüht und den Filter in der Kanne lassen kann. Profis tun das beim professionellen „Cupping“ vom Ergebnis her gleich. Man bekommt alle Nuancen des Kaffees als Geschmack in die Tasse.

Unter folgendem Link erfährst du mehr über unsere Coffee Brewers: https://www.carlhenkel.com/de/coffee-brewers/

UNSER CLAIM: "GUTER KAFFEE IST EINFACH" – „GOOD COFFEE IS SIMPLE“

 Ursprünglicher Geschmack, vielfältige Aromen, aber eng verbunden mit einem Verantwortungsbewusstsein gegenüber jeder einzelnen Tasse Kaffee.

1,5 Millionen Bäume müssen für die Zellstoffproduktion von Filtertüten gefällt werden!!! Aber wozu braucht man noch Filtertüten? Argumente für den besseren Geschmack können wir, wie auch viele Spezialisten nicht nachvollziehen. Papierfilter sind wieder in Mode gekommen und werden bei den extrem fruchtigen Kaffees angewendet. Bei Wettbewerben möchte man eine absolut klare Tasse nachweisen und filtert die guten Öle und Schwebstoffe so gut es geht aus dem Kaffee. Allerdings filtert man auch einen Teil der Geschmacksstoffe aus dem Getränk. Wir haben mit vielen Profis gesprochen, darunter Weltmeister und Buchautoren von Standardwerken. Sie lieben unsere Methode der x-tract-brew und verwenden sie privat für ihre ersten Genussmomente am Tag...

Allein der Transport und Handelslogistik inklusive Tonnen von Plastikverpackungen für die Papierfilter aus Amerika und Japan finden wir bedenklich. Auch Dein Weg zum Supermarkt oder Tankstelle am Sonntag entfällt wenn Du eine ARCA kaufst. Du benötigst nur Kaffee und heißes Wasser. Auch für den Kaffee auf Reisen sollte das leicht zu organisieren sein. Wir haben unsere ARCA immer dabei wenn es in die Ferien geht. Als Ergänzung: Plastik und kochendes Wasser sind bedenklich für die Gesundheit und die Umwelt, genauso wie Aluminium- oder Plastikkapseln. Der gute alte Filterkaffee hat mit Abstand die beste Umweltbilanz, der Geschmack wird nicht durch fremde Zusatzstoffe verfälscht. Guter, frischer Kaffee und heißes Wasser, mehr braucht man nicht.

"Wir lieben Kaffee!", OHNE KOMPROMISSE.

Ja, wir haben auch ganz tolle Teekannen im Sortiment und einiges Zubehör. Im Sommer 2020 haben wir den Entschluss gefasst uns vorerst ganz auf das Kaffeesortiment zu konzentrieren um die Kräfte zu bündeln. Unsere Kunden mussten von einem auf den anderen Tag die Geschäfte schließen und die Gastronomie wusste auch nicht mehr wie und wann es weitergehen konnte. Wir verkaufen unsere Bestände zu günstigen Preisen aus und werden neu überlegen wenn die Zeit gekommen ist.

Wir haben in der Coronakrisenzeit einen Blog geschrieben, welchen Du unter folgendem Link finden kannst:

https://www.carlhenkel.com/de/blogs/journal/mehrwertsteuer-c-krise-neue-kollektion-einkaufsvor/

Kirsten und Jürgen Henkel

                                              Karl Jürgen Henkel                                     Kirsten Henkel

Unsere Firma haben wir im Jahr 2010 gegründet. Die Carl Henkel GmbH hat als Handelsagent in den Folgejahren für verschiedene Möbel und Designmarken gearbeitet. Unter anderem waren wir für den Vertrieb von Design House Stockholm, Normann Copenhagen, Arco Holland oder Piure aus München zuständig.

GEORGE SOWDEN UND DIE SOWDEN SOFTBREW

Von Anfang an wollten wir immer mit "eigenen" sinnvollen Produkten handeln. Die Zusammenarbeit mit den Produzenten und Designern machte uns immer viel Spaß. George Sowden hatte einen Kaffeebereiter mit Dauerfilter entwickelt. George Sowden ist in der Design und Kunstwelt ein Star. Seine Partnerin Nathalie du Pasquier und er waren Mitbegründer der legendären Memphis Gruppe um Ettore Sottsass. In den letzten Jahren wurden Memphis Produkte wieder sehr stark gehypt. Vor allem nachdem bekannt wurde, das im Nachlass von David Bowie zahlreiche Unikate von einzelnen Künstlern der Memphis Gruppe waren. David Bowie hatte sich in seinen privaten Räumen mit Memphis Möbeln eingerichtet. Wir haben einen engen, freundschaftlichen Kontakt zu George Sowden und die Sowden Oskar SoftBrew wurde gemeinsam entwickelt.

Ein ganzes Sortiment an "Housewares" folgte und die Carl Henkel GmbH war der alleinige Exklusivpartner für Europa. Spannend waren die ersten Messen und toll auch die Reaktionen der Kunden und Presse. Einige andere Sowden Kaffeebereiter folgten auf die Oskar SoftBrew, eine trägt den Namen unseres Sohnes „Jakob“ und wurde am Anfang als SoftBrew Coffee und SoftBrew Tea mit einem Holzdeckel produziert. Wir haben uns später auf die  Original Sowden Oskar Kaffeekanne in Porzellan mit einem Porzellandeckel konzentriert. In weiß passt die Kaffeekanne hervorragend in jeden Haushalt und ist dadurch auch nachhaltiger, weil Farben oft schnelllebiger sind und man sich eventuell leid sehen könnte.

Wir haben auch den Wechsel zu Plastikdeckeln nicht akzeptiert da wir früh schon eine Aversion gegen dieses Material entwickelt haben. Der Sowden Oskar Kaffeebereiter ist nach wie vor das formschönste und unserer Meinung nach beste Produkt in der Sowden Collection und wird das Original bleiben. Unsere Werte sind klar: Plastik vermeiden wenn immer es möglich ist.

Noch ein Wort zu Kopien / Nachahmerprodukten von Marken oder großen Filialisten bzw. Handelskonzernen. Bisher haben wir noch kein Produkt entdeckt, bei dem der Filter für das Kaffeekochen geeignet ist. Auch wenn die Firmen selbst unsere Gebrauchsanleitungen, Filme und Typographien kopieren, ist die Qualität der Produkte so schlecht, dass leider der Zweck des Gerätes nicht erfüllt wird. Der Unterschied liegt im Detail. Wir empfehlen bitte gar nichts kaufen als diese Plagiate. Man kann sie allenfalls für Cold Brew, Kräuteraufguss oder Tee benutzen.

George Sowden auf der Messe Frankfurt

George Sowden (ganz rechts) auf der Messe Frankfurt

Weiter entwickelt - die IONIC - Kaffeebereiter mit doppeltem Filter

Unser größter Stolz ist die ARCA x-tract-brew. Diese wurde im Jahr 2019 bei der World of Coffee in Berlin vorgestellt und sofort als bestes Produkt der Messe nominiert. Diese Kaffeekanne aus Borosilikatglas mit Edelstahlfilter und Porzellandeckel ist unser absolut eigenes Carl Henkel Brewers Produkt!

Wir sind absolut überzeugt von der ARCA in allen Dimensionen: Perfekter Kaffee – langlebige Materialien – öko-freundlich – stilvolles tolles Design kennzeichnen die ARCA. Uns ist es auch sofort gelungen eine Verpackung ganz ohne Kunststoff zu entwickeln, sie schützt das Produkt vor Bruch beim Transport und hat alle wichtigen Informationen und Kennzeichnungen wie den grünen Punkt aufgedruckt. Eine Gebrauchsanweisung wird jeweils in die Kaffeekanne eingelegt.

Die IONIC Serie hat uns zu diesem neuen Produkt und Erfolg geführt. Sie entspricht ganz unserem Geschmack und ist in hervorragender Porzellanqualität und dem gleichen doppelten Filter bei den Kaffeebereitern ausgestattet. Einige Gastronomen haben die IONIC Kaffeebereiter im Service eingesetzt. Der gute Kaffee hat sich bei den Gästen schnell herumgesprochen, allerdings war der Ausguss beim Spülen in der Gastronomie nicht die perfekte Lösung, weshalb wir die Designer Yamamoto & Co gebeten haben die robuste ARCA in Glas ohne eine rausragende Tülle zu entwickeln. Beim Privatgebrauch kann sich die exponierte Tülle allerdings als Vorteil herausstellen zumal das Porzellan von hoher Stabilität ist. Der Ausguss ist unten angebracht und sorgt für eine bessere Durchmischung des Kaffees. Das garantiert eine perfekte Tasse Kaffee von der ersten Tasse an. Bei einem einfachen (preiswerteren) Ausguss oben an der Kaffeekanne muss man gut umrühren, sonst könnte die erste Tasse Kaffee etwas wässrig sein.

Masato Yamamoto und der COFFEE DRIBBLER

MASATO YAMAMOTO UND DER COFFEE DRIBBLER


Masato Yamamoto hat viele Jahre als Designer für Bodum gearbeitet. So war er für viele Designs verantwortlich, leider wird sein Name nicht genannt. Er hat maßgeblich die doppelwandigen Gläser designet, viele Kaffeebereiter (French Press und die elektrische Santos (Pebo) der ersten Generation), Teekannen und auch andere Produkte wie Pfeffermühlen und Geschirre hat er entwickelt. Er ist ein Fachmann für Porzellan und durch seine lange Erfahrung auch für Kaffeebereiter obwohl er als Japaner ein ausgesprochener Teekenner und Teetrinker ist.

Wir hatten gemeinsam die Idee einen Outdoor-Kaffeebereiter genauer eine Möglichkeit für perfekten Filterkaffee unterwegs auf den Markt zu bringen. Masato wollte unter allen Umständen auf Papierfilter verzichten. Nicht nur, weil man beim Camping Kaffee so wenig wie möglich Utensilien und Gewicht haben möchte, sondern vor allem weil Masato ein wirklich glaubhafter Umweltaktivist ist. Der Coffee Dribbler war seine Idee. Kaffee von Hand brühen ist nichts neues, ein Dauerfilter für Kaffee auch nicht aber die Seitenstreben beim Coffee Dribbler machen es möglich den Kaffeefilter auf verschiedensten Krügen oder Bechern zu verwenden.

Die Öffnung des Behälters muss mindestens 6 cm Durchmesser haben und möglichst gerade sein. Um also Kaffee unterwegs, Kaffee auf dem Boot, Kaffee beim Camping oder den Kaffee im Ferienhaus zu kochen benötigt man keinen Extrakrug und sowieso kein Filterpapier mitzunehmen. Ein Becher oder eine Weinkaraffe oder zur Not eine Blumenvase tun es auch. Aber Masato wäre nicht der Designer den ich so schätze, wenn er nicht ausführliche Untersuchungen wegen der Qualität des Filtersiebs für Kaffee gemacht hätte. Der Teufel liegt beim Kaffee kochen im Detail. Glücklicherweise hat Masato eine Topbarista in seiner Japan Connection, Mirei Tanaka machte ihn oder uns mit Gloria Pedroza bekannt. Gloria ist bekannt als Jurorin für die Barista- und Rösterwettbewerbe beim SCA (Speciality Coffee Association) Europe. Sie ist beruflich tief im Rohkaffeegeschäft als anerkannte Tasterin für eine der größten Kaffeehandelsfirmen zuständig. Gloria ist eine Kapazität im Kaffeebereich. Somit hatten wir eine tolle Truppe für das Testen beieinander. Teilweise waren fünf oder mehr "Coffee High Professionals" bei den Tests involviert. Der Trick ist es eine gute Balance zwischen Kaffeemenge und Fliessgeschwindigkeit für das Handfiltern zu bekommen. Das haben wir geschafft! In einer internationalen Kooperation aus Japanern, Schweizern, Deutschen und Gloria welche aus Guatemala stammt wurde ein einzigartiges Produkt kreiert. Der Coffee Dribbler Kaffeebereiter für unterwegs oder zu Hause. Immer ohne Filterpapier, kein Plastik!

Gloria Pedroza und Masato Yamamoto

Masato Yamamoto (rechts)

MADETOSTAY - DIE NEUE IDEE

In 2017 haben wir die Marke madetostay, eine Herzensangelegenheit, ein Projekt mit Freunden ins Leben gerufen. Die Freunde sind Carsten Jörgensen und Peter Wirz mit ihren Familien. Die Idee, die hinter der Marke steckt, ist simpel: Dinge zu entwerfen, die unsere Kunden ihr Leben lang behalten möchten. Eine Kollektion, deren Name bereits für Nachhaltigkeit steht. Eine neue, außergewöhnliche Raumduftlinie, individuelle Möbel, einzigartige Leuchten und ansprechende Wohnaccessoires werden Bestandteil dieser neuen Marke sein.

Jeder Tisch, jede Leuchte ist mit Sorgfalt designt und produziert – mit Sorgfalt für die Proportionen, für die Natur, die Materialien, das Handwerk und mit Sorgfalt für die Menschen. Die Produkte werden mit dem einzigen Bewusstsein entwickelt, dass das Produkt den Besitzer ein Leben lang begleitet und ein Teil seiner Identität wird. Mehr unter www.madetostay.com

Carsten Joergensen, Jürgen Henkel und Peter Wirtz auf der Messe "Neue Räume" in Zürich

Wir, die Carl Henkel GmbH fungieren als Schnittstelle in einem Netzwerk aus Designern, Produzenten, Fabriken und Kunden. Unser Leben ist global. Das Internet hat die Entfernungen schrumpfen lassen und die Logistik ist weltumspannend aktiv. Netzwerke sind heute ebenso wichtig wie vor über 100 Jahren, als mein Urgroßvater sein Unternehmen gründete. Auch er war damals angewiesen auf Freunde, Kollegen, Lieferanten und Partner, ohne die er sein Eisenwarengeschäft in Korbach, direkt gegenüber seinem ehemaligen Lehrbetrieb, nicht hätte eröffnen und betreiben können.

Unbeschwert und ein wenig frech, mit viel Unternehmergeist, Herzblut und Leidenschaft für seine Arbeit als Einzelhändler, und vor allem mit großer herzlicher Verbundenheit zu seinen Kunden, hat er sein Geschäft geführt und gelebt. Auch wir wünschen uns, ein wenig von dem Humor und der Zuversicht meines Urgroßvaters Carl Henkel zu bewahren.

Wenn Sie uns näher kennenlernen möchten oder weitere Fragen zu unseren Produkten haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über Ihr Interesse und sind jederzeit gerne für Sie da.

 

Jürgen & Kirsten Henkel

[email protected]

Zu den Coffee Brewers: https://www.carlhenkel.com/de/coffee-brewers/