JÜRGEN HENKEL . 02 June 2020 . 0 comments

SCHWARZWILD KAFFEERÖSTEREI, ARCA FANS AUS FREIBURG IM BREISGAU

„Gut Essen & Trinken sind unsere Leidenschaft und hinterher gab es meistens einen grauenhaften Kaffee“ war die Antwort auf die Frage an Andrea Jauch wie sie zum Kaffeerösten kam. Der eigentliche Auslöser war dann letztlich ein zufälliger Besuch in Oslo beim mehrfach prämierten Röster Tim Wendelboe im Jahr 2010. Seit dem sind sie zu viert dabei das zu tun was Ihnen Freude bereitet: Die Kaffeerösterei Schwarzwild in Freiburg im Breisgau.

Das war eine schnelle Karriere von der Begegnung mit Tim Wendelboe in 2010 zur Rösterei des Jahres bei der Kaffeezeitschrift CREMA.

Die kleine Rösterei mit Stehausschank ist gut besucht als ich das erste Mal in Freiburg bin. Bereits im Innenhof spielen Kinder und Besucher genießen den Kaffee in der Sonne. Zwanglos ist wohl das richtige Wort für die Begegnungen. Es gibt einen kleinen Bereich für den Einzelhandel mit Kaffee, Kaffeebereitern und Zubehör, Süßes und Feines und zwischendrin Säcke mit Rohkaffees, die Geräusche der Kaffeemühle und des großen Rösters. Über allem der Kaffeegeruch und umtriebige Menschen mit einem Lächeln auf den Lippen.

Schwarzwild Rösterei

Schwarzwild in der Rösterei

Der überwiegende Teil der Rohkaffees besteht aus Direct Trade Kaffees von Farmen die seit vielen Jahren mit Schwarzwild zusammenarbeiten. Man kennt sich lange und hat  sich auch schon gegenseitig besucht. Ansonsten wird in whatsapp Gruppen kommuniziert. Das Hauptaugenmerk beim Einkauf liegt auf der Qualität – und Qualität bedeutet in diesem Zusammenhang „alles was unserem Team schmeckt!“

Schwarzwild

Über die Zubereitung mit der ARCA x-tract-brew hören wir folgendes: „In der ARCA schmecken viele Kaffees sehr lecker. Es ist schwierig einen herauszupicken.“

Das Team entscheidet sich für den Ocafi, Fazenda Alianca, roter Catuai pulped natural, Brasil, Direct Trade. Ein weicher, aromatischer, fruchtig süßer Brasilianer mit leichten Aromen nach Nuss und Karamell.

BREWGUIDE für die ARCA

ARCA Carl Henkel Brewers

Andrea über den Rohkaffee: „2 junge Männer, die sich beim Studium kennengelernt haben. Einer aus Freiburg und einer aus Brasilien. Sie haben eine Firma gegründet und machen nun alles, von der Farm bis zum Import mit der gesamten Logistik. Sie sind richtig ehrgeizig und vom Kaffee angefixt. Ein schönes Projekt.“ Mehr muss man nicht wissen. Volles Engagement und man hat ein gutes Gefühl über die Herkunft des Kaffees und auch in den richtigen Händen zu sein.

Es sind Luis - ganz links und Niklas - ganz rechts. Die beiden haben die Direktimport-Firma gegründet. Luis kommt von der Plantage aus Brasilien und Niklas übernimmt vorrangig hier in D (Europe) den Vertrieb und das Marketing.

Schwarzwild Rösterei Team

Bei Schwarzwild wird dieser Kaffee in der ARCA mit ca 92° aufgebrüht. Für 800 ml Kaffee verwendet man 45g mittelfein gemahlenes Kaffeepulver.

Link zur ARCA Friendship Promotion: https://www.carlhenkel.com/de/kaffee/arca-friendship-greetings/

Die Schwarzwild Rösterei finden Sie hier: https://www.roesterei-schwarzwild.de

Schwarzwild Rösterei

 

 

Comments

Your email address will not be published Required fields*

Mehr im Blog

Please accept cookies to help us improve this website Is this OK? Yes No More on cookies »